Unter dem Begriff Verschleißteile fallen viele Werkzeuge / Bauteile. Je nach Einsatz und vorab definierter Konstruktion, können die Teile mehrfach nachgeschliffen werden. Dadurch erreichen unsere Kunden einen hohen wirtschaftlichen Wirkungsgrad. 

HM-Leiste

Werkzeugstahl-Teile in Palette

Messhebel mit CBN-Einsatz

Das Einsatzgebiet der Verschleißteile ist sehr vielfältig. Häufig werden z.B. HM / HSS Messer zum Schneiden oder Stanzen eingesetzt. Die nach einiger Zeit stumpf werdenden Schneiden können durch einen Nachschliff wieder  geschärft werden. Somit wird die Lebensdauer um das X-Fache hinaus gezögert - Eine äußerst kostengünstige Fertigung ist hiermit möglich.

Ein weiteres Einsatzgebiet stellt die Messtechnik dar. Hierbei ist es wichtig, verschleißarme Werkstoffe einzusetzen (z.B. CBN / PKD - Einsätze), um eine möglichst lange Standzeit des Messtasters und somit langfristig genauste Messungen zu realisieren. 

Vorteile im Überblick:

  • Sehr verschleißfester Schneidstoff
  • Einige Male nachschleifbar (je nach vorheriger Konstruktion)
  • Kostenersparnis, da erst nach einigen Nachschliffen ein neues Werkzeug angefertigt werden muss
  • Auch in vielen Messbereichen kann ein mit Hartstoff veredeltes Mess-Werkzeug auf Dauer deutlich die Kosten senken