Tooltip

Kubisch kristallines Bornitrit ist nach Diamant das zweithärteste bekannte Material und eignet sich daher ideal für Schneidwerkzeuge, die wesentlich langsamer verschleißen als andere Schneidstoffe. So erreichen wir eine sehr hohe Form- und Maßgenauigkeit und können harte Werkstoffe, wie z.B. Stahl prozesssicher bearbeiten.

CBN Solid - Formen

CBN - WSP

CNC - Fertigung

Durch die gute Wärmeleitfähigkeit greifen die hohen Schleiftemperaturen den CBN nicht an und somit stellt auch die im Einsatz entstehende Zerspanungswärme kein Problem dar. Unsere CBN-Bestückten Schneidwerkzeuge werden im hauseigenen Hoch-Vakuum-Ofen gelötet. Der Verbund durch die Vakuum-Lötung weißt eine besonders hohe Festigkeit und Wärmeabfuhr auf, wesentlich höher als bei der atmosphärischen Induktiv-Lötung. Ebenso bietet das Laserverfahren die Möglichkeit eine zuvor festgelegte Spanbrecher-Kontur in die CBN-Schneide einzubringen. Wir empfehlen Ihnen, je nach Einsatz, eine zusätzliche Beschichtung um die Standzeit zu verlängern bzw. um den Verschleiß besser zu erkennen. Dank unserer Zusammenarbeit mit renommierten Beschichtern können wir Ihnen alle Leistungen aus einer Hand anbieten. Gerne beraten wir hier unsere Kunden im Hinblick auf die richtigen CBN-Sorten und Beschichtungsauswahl. Auch das Einbringen von Spannmulden (für Halter mit Spannpratzen) mittels Laser, gehört bei uns zur gängigen Praxis.

Vorteile im Überblick:

  • Sehr verschleißfester Schneidstoff
  • Gute Wärmeabfuhr durch CBN-Werkstoff und die zusätzlich bessere Vakuum-Lötung
  • Deutlich bessere Verbindung zwischen HM-Träger und CBN-Segment durch Hoch-Vakuum-Lötung
  • Auf Wunsch, mit Laser eingebrachte Spanbrecher, unterbinden kontrolliert Fließspäne
  • Mehr Standzeit durch ein Schneidkanten-Finish (Fasologie etc.)
  • Individuelle Beschichtungen heben die Standzeit nochmals an
  • Eingebrachte Spannmulden sorgen für einen festen Sitz im Haltern mit Spannpratzen